Eröffnung der zweiten KWK-Ausschreibungsrunde – Startschuss für innovative KWK-Systeme

(c) BBH

Am 10.4.2018 hat die Bundesnetzagentur (BNetzA) die zweite Ausschreibungsrunde für KWK-Anlagen eröffnet. Gleichzeitig startet die erste Ausschreibung für innovative KWK-Systeme (iKWK-Systeme). Der Gebotstermin für beide ist der 01.06.2018.

Das Ausschreibungsvolumen für KWK-Anlagen beträgt bei diesem Gebotstermin 93,019 MW. Es setzt sich zusammen aus den nach der KWK-Ausschreibungsverordnung (KWKAusV) auszuschreibenden 75 MW und den im vorangegangenen Gebotstermin nicht bezuschlagten 18,019 MW. Der Höchstwert für KWK-Anlagen beträgt weiterhin 7,0 ct/kWh KWK-Strom.

Erstmals werden zudem 25 MW für iKWK-Systeme ausgeschrieben, für die der Höchstwert 12,0 ct/kWh KWK-Strom beträgt.

Dabei ist eine Sicherheit i.H.v. 70 Euro pro gebotenem Kilowatt KWK-Leistung zu stellen. Das gilt gleichermaßen für KWK-Anlagen und iKWK-Systeme. Für die Gebotsabgabe ist das von der BNetzA zur Verfügung gestellte Formular zu verwenden.

Ansprechpartner: Ulf Jacobshagen/Dr. Markus Kachel/Johanna Riggert

Share
Weiterlesen

20 Juli

Wärmeplanungsgesetz: Startschuss für Stakeholder-Dialog und Veröffentlichung des Leitfadens Wärmeplanung

Seit dem 1.1.2024 ist das Gesetz für die Wärmeplanung und zur Dekarbonisierung der Wärmenetze (Wärmeplanungsgesetz – WPG) in Kraft. Am 1.7.2024 haben das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) und das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) nun den...

19 Juli

Urteil des Bundesgerichtshofs: Strenge Vorgaben für die Werbung mit Klimaneutralität

Gasversorger, Drogerieketten, Mineralwasserhersteller, Süßigkeitenproduzenten und viele andere Unternehmen schmücken ihre Produkte mit der Behauptung, „klimaneutral“ zu sein. Ob sie Verbraucher und andere Marktteilnehmer darüber informieren müssen, wie die behauptete Klimaneutralität erreicht wird, war umstritten. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in einem...