Termin Kategorie: Energie- und Emissionshandel

T

Staatliche Förderung ist ein wichtiges Instrument in der Energiewirtschaft, um die Ziele der Energiewende zu erreichen. Der Gestaltungsrahmen für Förderprogramme muss dabei stets das EU-Beihilferecht beachten. Die vielfältige Landschaft der Förderprogramme und komplexe rechtliche Verweise können Kommunen als Fördergeber und Unternehmen der Energiewirtschaft als Antragsteller regelmäßig vor Herausforderungen stellen. Das gilt insbesondere, wenn es darum […]

Mit Urteil vom 26.6.2020 hat sich das Oberlandesgericht (OLG) Köln zu Anforderungen an die Mitteilung von Preisanpassungen in Sonderverträgen, insbesondere den Transparenzanforderungen nach § 41 Abs. 3 EnWG geäußert. Damit Sie sich für die wesentlichen Weichenstellungen einen Eindruck von Inhalt und Umfang des Urteils machen können, stellen wir die Entscheidung und Ableitungen vor. Die konkreten […]

Mit Urteil vom 26.6.2020 hat sich das Oberlandesgericht (OLG) Köln zu Anforderungen an die Mitteilung von Preisanpassungen in Sonderverträgen, insbesondere den Transparenzanforderungen nach § 41 Abs. 3 EnWG geäußert. Damit Sie sich für die wesentlichen Weichenstellungen einen Eindruck von Inhalt und Umfang des Urteils machen können, stellen wir die Entscheidung und Ableitungen vor. Die konkreten […]

Bereits im Jahr 2017 hat die Europäische Kommission die BVT-Schlussfolgerungen für Großfeuerungsanlagen (Durchführungsbeschluss (EU) 2017/1442) verabschiedet und am 17.8.2017 im EU-Amtsblatt veröffentlicht. Innerhalb eines Jahres hätten die BVT-Schlussfolgerungen in nationales Recht – die 13. BImSchV – umgesetzt werden müssen. Dies ist nach wie vor nicht geschehen. Auch vor dem Herbst dieses Jahres ist wohl nicht […]

Die konkreten Veranstaltungsinhalte finden Sie in Kürze hier. Folgenden Termin bieten wir an: 6.10.2020/Webinar. Für Fragen zur Veranstaltung sowie für die Anmeldung steht Ihnen Frau Sabrina Reimer gerne zur Verfügung. Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Aktuelle Entwicklungen im Energiegroßhandel und Handlungsbedarf Spotquote hoch: ja oder nein? Vor dieser Frage stehen wir in der derzeitigen Situation: Corona ließ die Spot-Preise fallen, doch hat das Jahr 2018 gelehrt, mit welchem Risiko eine hohe Spotquote im Beschaffungsportfolio verbunden ist— einige Vorlieferanten erwischt dies kalt. Welche Handlungsbedarfe werden daraus für die eigene Beschaffungsstrategie abgeleitet? […]

Staatliche Förderung ist ein wichtiges Instrument in der Energiewirtschaft, um die Ziele der Energiewende zu erreichen. Der Gestaltungsrahmen für Förderprogramme muss dabei stets das EU-Beihilferecht beachten. Die vielfältige Landschaft der Förderprogramme und komplexe rechtliche Verweise können Kommunen als Fördergeber und Unternehmen der Energiewirtschaft als Antragsteller regelmäßig vor Herausforderungen stellen. Das gilt insbesondere, wenn es darum […]

Mit Urteil vom 26.6.2020 hat sich das Oberlandesgericht (OLG) Köln zu Anforderungen an die Mitteilung von Preisanpassungen in Sonderverträgen, insbesondere den Transparenzanforderungen nach § 41 Abs. 3 EnWG geäußert. Damit Sie sich für die wesentlichen Weichenstellungen einen Eindruck von Inhalt und Umfang des Urteils machen können, stellen wir die Entscheidung und Ableitungen vor. Die konkreten […]

Die Bundesregierung hat zum Jahresende 2019 das Gesetz über ein nationales Emissionshandelssystem für Brennstoffemissionen (BEHG) verabschiedet. Damit werden CO2-Emissionen auch außerhalb des europäischen Emissionshandels ab dem Jahr 2021 in Deutschland bepreist und Unternehmen zur Zahlung verpflichtet, die fossile Brenn- und Kraftstoffe in den Verkehr bringen. Betroffen sind demnach sowohl Erdgas- als auch Wärmeversorger. Während Erdgaslieferanten […]

Folgen Sie uns auf Twitter

Kategorien

Archive

BBH Almanach

Materialien für Praktiker im
Energie-, Infrastruktur- und öffentlichem Sektor aus Wirtschaft, Recht und Steuern

Veranstaltungskalender