10. Sitzung der Plattform Kommunale Wärmewende – Zukunft der Infrastrukturen


Termin Details


Wärmeplanung, „Gasheizungsverbot“ ab 2024 und Sanierungspflicht für Bestandsgebäude – derzeit wird im politischen Raum heftig über verschiedene Instrumente diskutiert – und gestritten – mittels deren die Wärmewende vorangebracht werden soll. Gleichwohl ist absehbar, dass 2023 ein Jahr wichtiger Weichenstellungen wird: Mit der Novellierung des Gebäudeenergiegesetzes und der Verabschiedung eines Wärmeplanungsgesetzes noch im 1. Halbjahr 2023 soll eine neue Dynamik entfacht werden für den Umbau hin zu einer klimaneutralen Wärmeversorgung.

In der Sitzung wollen wir uns umfassend mit den aktuellen rechtlich-regulatorischen Entwicklungen beschäftigen und ihre Konsequenzen für Stadtwerke und die kommunalen Infrastrukturen diskutieren. Sie sind herzlich zur Teilnahme eingeladen!

Die konkreten Veranstaltungsinhalte finden Sie hier/Anmeldung.

Folgenden Termin bieten wir an:

27.4.2023/Berlin

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Susann Hinkfoth gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Share
Weiterlesen

19 Juli

Neue Cybersicherheitsvorgaben: Wer ist betroffen?

Mit der Richtlinie über Maßnahmen für ein hohes gemeinsames Cybersicherheitsniveau in der EU (NIS2-RL) hat die Europäische Union (EU) auf die verschärfte Bedrohungslage durch Cyberangriffe reagiert. Am 16.1.2023 ist sie in Kraft getreten und bis Oktober 2024 von den Mitgliedstaaten...

18 Juli

Bundeskartellamt veröffentlicht Jahresbericht 2023/24: Entwicklungen in der Energie- und Digitalwirtschaft

Am 26.6.2024 hat das Bundeskartellamt (BKartA) seinen „Jahresbericht 2023/24“ vorgestellt. Tätigkeitsschwerpunkte des Amtes lagen u.a. in den Bereichen der Energie- und Digitalwirtschaft. Energiewirtschaft Einen Fokus legte das BKartA im Bereich der Energiewirtschaft auf die Missbrauchskontrolle. Wegen des Verdachts auf missbräuchlich...