Der energierechtliche Rahmen für Batteriespeicher (Webinar)

D

Mit den Novellierungen des EnWG und des EEG hat sich der Rechtsrahmen für Stromspeicher nochmals geändert: Diese betreffen u.a. die Definition von Speichern, die Vorgaben für den Betrieb von Speichern durch Netzbetreiber, weitere Privilegierungen bei Umlagen und die „zentrale“ Entlastungsvorschrift im EEG 2021. Zudem ist damit zu rechnen, dass Betreiber von kleinen Solaranlagen mit dem Auslaufen ihrer EEG-Förderung zum Jahresende von der Volleinspeisung auf eine Überschusseinspeisung umstellen und den Strom selbst verbrauchen. Speicher werden dann eine wichtige Rolle spielen, wenn der Eigenverbrauchsanteil erhöht werden soll. Aber auch für „Cloud-Lösungen“ oder für die Optimierung der Strombezugskosten an Industriestandorten werden Speicher immer beliebter. Im Rahmen der Innovationsausschreibungen sind Anlagenkombinationen von fluktuierenden EE-Anlagen mit Speichern zulässig. Es lohnt sich also, sich mit den rechtlichen Vorgaben vertraut zu machen.

Unser Webinar „Der energierechtliche Rahmen für Batteriespeicher“, zu dem wir Sie hiermit herzlich einladen, ist sowohl für Speicher- und Netzbetreiber als auch für Vertriebe konzipiert. Selbstverständlich werden wir dabei auch aktuelle Rechtsprechung und die einschlägigen Entscheidungen der Bundesnetzagentur und der Clearingstelle EEG|KWKG vorstellen.

Die konkreten Veranstaltungsinhalte finden Sie hier/Anmeldung.

Folgende Termine bieten wir an:

28.10.2021/Webinar und
15.11.2021/Webinar.

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Karin Fromm gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Folgen Sie uns auf Twitter

Kategorien

Archive

BBH Almanach

Materialien für Praktiker im
Energie-, Infrastruktur- und öffentlichem Sektor aus Wirtschaft, Recht und Steuern

Veranstaltungskalender