Compliance Update Herbst 2021 – Überblick über die anstehenden Entwicklungen (Webinar)

C

In Deutschland neigt sich die Legislaturperiode ihrem Ende zu. Die vergangenen Jahre haben einiges an Neuem gebracht, aber nicht jedes Projekt ist so ins Ziel gegangen, wie es gestartet ist. Das macht es für Unternehmen nicht leichter, die als Teil ihrer eigenen Organisation dafür Sorge tragen müssen, notwendige Anpassungen auch umzusetzen. Während es oft die Compliance-Funktion im Unternehmen ist, die sicherstellen muss, dass die „Update-Prozesse“ funktionieren, hat manches auch direkt Auswirkungen auf sie selbst. Wir möchten Ihnen in unserem Webinar „Compliance Update Herbst 2021“ in komprimierter Form einen Überblick über die anstehenden Entwicklungen geben, die auch bei Ihnen zu berücksichtigen oder zumindest zu erwägen sind.

Die europäische Whistleblower-Richtlinie muss bis zum 16.12.2021 umgesetzt sein. Das Hinweisgeberschutzgesetz, das die Richtlinie für Deutschland umsetzen sollte, hat es aber nicht mehr vor der Wahl durchs Parlament geschafft. Trotzdem können sich weder Unternehmen noch Kommunen leisten, das Thema gänzlich zu ignorieren. Lassen Sie uns dazu reden.

Das neue Lieferkettengesetz wird für Großunternehmen die strukturelle Überprüfung der Lieferketten erfordern. Ebenso werden – zumindest mittelbar – auch mittelgroße bis kleinere Unternehmen von diesem Gesetz betroffen sein, sofern sie als mittelbare oder unmittelbare Zulieferer innerhalb solcher Lieferketten tätig werden. Wir werden darstellen, welche Anforderungen das Lieferkettengesetz an die betroffenen Unternehmen stellt und auf welche Umsetzungsmaßnahmen sich die Unternehmen künftig einstellen müssen.

Des Weiteren werden wir einen Blick auf die jüngeren Anpassungen des Geldwäschegesetzes werfen, berichten, ob es zum Verbandssanktionengesetz schon Neues gibt und einen Überblick über interessante Entwicklungen in der Rechtsprechung mit Compliance-Bezug geben.

Die konkreten Veranstaltungsinhalte finden Sie hier/Anmeldung.

Folgende Termine bieten wir an:

28.9.2021/Webinar und
26.10.2021/Webinar.

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Yvonne Parchatka yvonne.parchatka@bbh-online.de gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Folgen Sie uns auf Twitter

Kategorien

Archive

BBH Almanach

Materialien für Praktiker im
Energie-, Infrastruktur- und öffentlichem Sektor aus Wirtschaft, Recht und Steuern

Veranstaltungskalender