Einführung in die Strombilanzierung nach MaBiS (Webinar)


Termin Details


Ziel des Webinars ist es, Ihnen ein Grundverständnis über die Prozesse der Marktregeln für die Durchführung der Bilanzkreisabrechnung Strom (MaBiS) zu vermitteln. Wir zeigen die grundlegenden Prozesse, involvierte IT-Systeme und die Umsetzung in der Praxis auf. Zudem beschreiben wir die Zusammenhänge der MaBiS mit vorgelagerten Prozessen u.a. im Rahmen der Messwerte, Stammdaten und Anlagenstrukturen. Außerdem verdeutlichen wir, wie sich die MaBiS durch den Rollout der intelligenten Messysteme ändert.

Das Webinar ist geeignet für Neu- und Quereinsteiger*innen, für Mitarbeiter*innen, die indirekt in MaBiS involviert sind (z.B. die Kundenwechselprozesse durchführen), ITler*innen und Führungskräfte.

Wesentliche Inhalte sind:
1. Grundlagen und involvierte Marktrollen
2. Die wesentlichen Prozesse der MaBiS
3. Zusammenhänge der MaBiS mit weiteren Prozessen im Unternehmen
4. Abbildung in der IT- und Prozesslandschaft
5. „Probleme“ in der Praxis und finanzielle Folgekosten
6. iMS Rollout: Die wesentlichen neuen Prozesse im Überblick

Bitte verwenden Sie für Ihre Anmeldung folgenden Link.

Folgende Termine bieten wir an:

26.07.2023/Webinar und
29.08.2023/Webinar.

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Michaela Jung gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Share
Weiterlesen

20 Juli

Wärmeplanungsgesetz: Startschuss für Stakeholder-Dialog und Veröffentlichung des Leitfadens Wärmeplanung

Seit dem 1.1.2024 ist das Gesetz für die Wärmeplanung und zur Dekarbonisierung der Wärmenetze (Wärmeplanungsgesetz – WPG) in Kraft. Am 1.7.2024 haben das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) und das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) nun den...

19 Juli

Urteil des Bundesgerichtshofs: Strenge Vorgaben für die Werbung mit Klimaneutralität

Gasversorger, Drogerieketten, Mineralwasserhersteller, Süßigkeitenproduzenten und viele andere Unternehmen schmücken ihre Produkte mit der Behauptung, „klimaneutral“ zu sein. Ob sie Verbraucher und andere Marktteilnehmer darüber informieren müssen, wie die behauptete Klimaneutralität erreicht wird, war umstritten. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in einem...