Emissionshandel auf der Schwelle zur vierten Handelsperiode

E

Termin Details


Am 01.01.2021 startet die 4. HP und dementsprechend viel Bewegung ist jetzt in den Emissionshandel gekommen. Besonders im laufenden Zuteilungsverfahren für kostenlose Emissionsberechtigungen ist es für die betroffenen Unternehmen daher wichtig zu wissen, welche entscheiden Weichenstellungen bereits erfolgt sind, welche noch ausstehen und welche Vorbereitungen getroffen werden müssen.
So stellen sich z. B. Fragen nach der Festsetzung der Benchmarks durch die Kommission, die Zuteilungsanpassung bei Änderungen der Aktivitätsrate sowie der Stellung von Zuteilungsanträgen für Neuanlagen.

Außerdem startet am 01.01.2021 in Deutschland auch das nationale Emissionshandelssystem (nEHS) zur Bepreisung von Brennstoffemissionen. Für Betreiber von EU-EHS-Anlagen bedeutet das, dass sie jetzt die notwendigen Maßnahmen ergreifen müssen, um nicht am Ende doppelt in beiden Systemen zu zahlen.

Wir möchten Sie und Ihr Unternehmen gerne fit machen für die bevorstehenden Herausforderungen und laden Sie deshalb herzlich ein.

Folgenden Termin bieten wir an:

16.09.2020/Berlin oder Webinar.

Hier können Sie sich zum Termin anmelden.

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Viktoria-Maria Langen gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Folgen Sie uns auf Twitter

Kategorien

Archive

BBH Almanach

Materialien für Praktiker im
Energie-, Infrastruktur- und öffentlichem Sektor aus Wirtschaft, Recht und Steuern

Veranstaltungskalender