Grundlagen und Einführung in die WiM-Prozesse (Webinar)


Termin Details


Ziel des Webinars ist es, Ihnen ein Grundverständnis über die verschiedenen Inhalte der Wechselprozesse im Messwesen (WiM) zu vermitteln. Wir zeigen die grundlegenden Prozesse und Tätigkeiten im Rahmen der Messwerterhebung und Übermittlung, dem Ersteinbau eines intelligenten Messystems (iMS) sowie der Abrechnung des Messstellenbetriebs auf. Des Weiteren gehen wir detailliert auf die Aufgaben des Messstellenbetreibers ein und diskutieren mögliche Fallstricke in der Praxis mit Ihnen. Wir stellen Ihnen die involvierte IT-Systeme und die Umsetzung vor und beschreiben die Zusammenhänge zu weiteren energiewirtschaftlichen Prozessen.

Das Webinar ist geeignet für Neu- und Quereinsteiger*innen im Bereich Messwesen, für Mitarbeiter*innen, die indirekt in den Prozessen des Messstellenbetreibers oder der Messwerte involviert sind), ITler*innen und Führungskräfte.

Wesentliche Inhalte sind:
1. Grundlagen und involvierte Marktrollen
2. Die wesentlichen Prozesse der WiM, insbesondere im Rahmen der:
– Messwerterhebung und Übermittlung
– Ersteinbau eines intelligenten Messsystems
– Abrechnung des Messtellenbetriebs
– Störungsmeldung
3. Mögliche Fallstricke im Messstellenbetrieb aus der Praxis
4. Zusammenhänge mit weiteren Prozessen im Unternehmen
5. Abbildung in der IT- und Prozesslandschaft

Referent: Hannes Sauter, Manfred Jakobs

Bitte verwenden Sie für Ihre Anmeldung folgenden Link.

Folgende Termine bieten wir an:

26.09.2023/Webinar und
23.10.2023/Webinar.

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Michaela Jung gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

 

Share
Weiterlesen

22 Juli

Der BBH-Blog verabschiedet sich in die Sommerpause

Den Beginn der parlamentarischen Sommerpause nehmen wir bekanntlich gerne als Anlass, den aktuellen „Wasserstand“ abzulesen sowie einen kurzen Blick in die Zukunft, sprich die zweite Hälfte des Jahres zu werfen – also auf das, was auf die politischen Entscheider*innen und...

21 Juli

„Klimaneutralität“ und Kompensationszahlungen: Anforderungen der europäischen Anti-„Greenwashing“-Richtlinie

Die Anforderungen an Werbung mit umweltbezogenen Aussagen steigen. Erst am 27.6.2024 hatte der Bundesgerichtshof im „Katjes“-Urteil (Az.: I ZR 98/23) strenge Maßstäbe für die Werbung mit dem Begriff „klimaneutral“ formuliert. Die europäische Anti-„Greenwashing“-Richtlinie könnte die Regeln für das Werben mit...