Grundsteuerreform 2022 (Webinar)

G

Termin Details


Die Grundsteuerreform nimmt im II. Quartal 2022 endgültig Fahrt auf. Für die Erledigung der Grundsteuererklärung ist es daher unabdingbar sich mit sämtlichen Grundsteuermodellen auseinander zu setzen. Neben dem Bundesmodell sind es vor allem die verschiedenen Ländermodelle, die durch eigene Landesgesetze und individuelle Ländererlasse für eine Vielzahl unbekannter Variablen sorgt.

Die Finanzverwaltung versendet aktuell Informationsschreiben an die Eigentümer und Eigentümerinnen von Grundstücken, ohne die zur Neubewertung grundstücksrelevanten Daten bislang vollständig zur Verfügung zu stellen oder verweist gerne auf Internetseiten, die den Steuerpflichtigen lediglich darüber informieren, dass die Daten erst vollständig zum Ende des Monats Juni vorliegen. Das Informationsschreiben, welches den Steuerpflichtigen zur Abgabe einer Erklärung informieren soll, wird durch die fehlende Möglichkeit zur Abgabe der Feststellungserklärung konterkariert, da eine funktionierende Software der Finanzverwaltung oder entsprechende Geodaten bislang nicht vollständig existieren und veröffentlicht worden sind.

Was bekannt ist, ist das Zeitfenster zur Abgabe der Feststellungserklärungen. Dieses öffnet sich ab Juli 2022 und schließt sich mit Ablauf des 31. Oktober 2022. Was heißt das jedoch für Sie, für den einzelnen Eigentümer, für Kommunen, für Juristische Personen des öffentlichen Rechts bzw. für Eigenbetriebe oder für Stadtwerke GmbHs? Welche Angaben und Informationen sollten nun bereits vorbereitet werden? Wer hat eine Grundsteuererklärung abzugeben? Gibt es Befreiungsregeln, die eine Abgabe der Feststellungserklärung obsolet machen? Welche Regelungen bestehen in dem Bundesland, in dem das betreffende Grundstück gelegen ist?

BBH steht Ihnen zur Erfüllung all dieser steuerlichen Verpflichtungen mit geschultem Personal rund um die Neuberechnung sowie Ermittlung der Grundsteuer 2022 sowie der verfahrenstechnischen Anforderungen zur Seite.

Hier finden Sie die Anmeldung.

Folgenden Termin bieten wir an:

24.5.2022/Webinar

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Bettina Wilson gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Folgen Sie uns auf Twitter

Kategorien

Archive

BBH Almanach

Materialien für Praktiker im
Energie-, Infrastruktur- und öffentlichem Sektor aus Wirtschaft, Recht und Steuern

Veranstaltungskalender