Netzanschluss und Messung von EEG-Anlagen (Webinar)


Termin Details


Der Ausbau erneuerbarer Energien boomt. Besonders bei PV-Anlagen ziehen die Anfragen mit großer „Wucht“ an. Aber zugleich ist auch mit sehr vielen neuen Windenergieanlagen zu rechnen, die teilweise auch auf der Verteilnetzebene angeschlossen werden können. Damit wird der Netzanschluss von EEG-Anlagen immer wichtiger und durch zunehmend belastete Netze auch komplexer, was in der Praxis eine ganze Reihe an rechtlichen Fragen aufwirft. Dies betrifft insbesondere den Netzanschlussprozess, also die verpflichtende Kommunikation zwischen Anschlussbegehrendem und Netzbetreiber, aber auch die technischen Anschlussbedingungen, die technischen Einrichtungen zur Abregelung bei Netzengpässen und die Bestimmung des richtigen Netzverknüpfungspunkts sowie die immer wieder zentrale Frage der Kostenverteilung für Netzanschluss- und Netzausbaukosten. Im Zusammenhang mit dem Netzanschluss stellen sich darüber hinaus immer wieder Fragen im Zusammenhang mit der Messung des erzeugten bzw. eingespeisten Stroms. Flankiert werden diese Fragen dadurch, dass das Messstellenbetriebsgesetz aktuell novelliert werden soll, was zu einem schnelleren Roll-Out intelligenter Messsysteme führen soll. Vor diesem Hintergrund bieten wir Ihnen ein Webinar zum Thema an.

Die konkreten Veranstaltungsinhalte finden Sie hier/Anmeldung.

Folgende Termine bieten wir an:

08.05.2023/Webinar,
04.07.2023/Webinar und
12.10.2023/Webinar

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Karin Fromm gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Share
Weiterlesen

20 Juli

Wärmeplanungsgesetz: Startschuss für Stakeholder-Dialog und Veröffentlichung des Leitfadens Wärmeplanung

Seit dem 1.1.2024 ist das Gesetz für die Wärmeplanung und zur Dekarbonisierung der Wärmenetze (Wärmeplanungsgesetz – WPG) in Kraft. Am 1.7.2024 haben das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) und das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) nun den...

19 Juli

Urteil des Bundesgerichtshofs: Strenge Vorgaben für die Werbung mit Klimaneutralität

Gasversorger, Drogerieketten, Mineralwasserhersteller, Süßigkeitenproduzenten und viele andere Unternehmen schmücken ihre Produkte mit der Behauptung, „klimaneutral“ zu sein. Ob sie Verbraucher und andere Marktteilnehmer darüber informieren müssen, wie die behauptete Klimaneutralität erreicht wird, war umstritten. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in einem...