Neue europäische Verordnung definiert grünen Wasserstoff: Wirtschaftliche Auswirkungen auf Wasserstoffprojekte (Webinar)

N

Termin Details


In diesem Dezember wird die Europäische Kommission den Delegiertem Rechtsakt für die Anforderungen zur Erzeugung von ‚grünem‘ / ‚erneuerbarem‘ Wasserstoff für den EU-Raum veröffentlichen. Erste Entwurfsfassungen ermöglichen bereits im Vorfeld interessante Ausblicke.

Nachdem durch regulatorische Unsicherheiten für viele Wasserstoffprojekte in Deutschland ein regelrechter Investitionsstopp auszumachen war, herrscht Klarheit über die Definition von grünem Wasserstoff.

In unserem Webinar bieten wir Ihnen eine detaillierte Erläuterung der Definition von grünem Wasserstoff. Neben einer rechtlichen Einordnung beleuchten wir die wirtschaftlichen Implikationen auf die Wasserstoff-Gestehungskosten und leiten mögliche Geschäftsstrategien ab. Durch die Verordnung wird zudem klarer, wie Sie am THG-Quotenhandel partizipieren können. Wir zeigen Ihnen auf, wie Sie diese regulatorische Chance nutzen können.

Die konkreten Veranstaltungsinhalte finden Sie hier/Anmeldung.

Folgende Termine bieten wir an:

16.12.2021/Webinar und
26.01.2022/Webinar.

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Michaela Jung gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Folgen Sie uns auf Twitter

Kategorien

Archive

BBH Almanach

Materialien für Praktiker im
Energie-, Infrastruktur- und öffentlichem Sektor aus Wirtschaft, Recht und Steuern

Veranstaltungskalender