Steuerrechtliche Fragestellungen im Zusammenhang mit dem Konjunkturpaket der Bundesregierung (Webinar)

S

Der Koalitionsausschuss hat sich am 3.6.2020 auf Eckpunkte eines Konjunkturpakets geeinigt, das die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie entschlossen angeht. Unter dem Titel „Corona-Folgen bekämpfen, Wohlstand sichern, Zukunftsfähigkeit stärken“ wurden geplante Maßnahmen zur Konjunkturstärkung, zur Sicherung von Arbeitsplätzen und zur Krisenbewältigung, mit einem Gesamtvolumen von 130 Milliarden Euro vorgelegt. Bereits am 12.6.2020 wurde im Eiltempo ein Gesetzesentwurf von der Bundesregierung beschlossen, dem der Bundesrat in einer Sondersitzung am 29.6.2020 zustimmen soll. Ein großer Teil der geplanten Maßnahmen – wie beispielsweise die Senkung des Umsatzsteuersatzes – ist bereits im Gesetzesentwurf enthalten. Das Konjunkturpaket sieht für viele verschiedene Bereiche Maßnahmen vor, die alle wirtschaftlichen Lebensbereiche berühren. In unserem Webinar legen wir unser Augenmerk auf die Maßnahmen, die einen steuerrechtlichen Bezug haben und stellen Ihnen einerseits die Themenbereiche vor und arbeiten andererseits die (steuer-)rechtlichen Fallstricke für Sie heraus.

Dabei werden wir neben weiteren geplanten Maßnahmen insbesondere die nachfolgenden Themen beleuchten:

  1. Senkung des Umsatzsteuersatzes
  2. Einführung verbesserter Abschreibungsmöglichkeiten
  3. Steuerlicher Verlustrücktrag
  4. Option von Personengesellschaften zur Besteuerung als Kapitalgesellschaft
  5. Finanzielle Überbrückungsmöglichkeiten

Zur Anmeldung klicken Sie bitte hier.

Folgende Termine bieten wir an:

30.6.2020/Webinar und
2.7.2020/Webinar.

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Bettina Wilson gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Folgen Sie uns auf Twitter

Kategorien

Archive

BBH Almanach

Materialien für Praktiker im
Energie-, Infrastruktur- und öffentlichem Sektor aus Wirtschaft, Recht und Steuern

Veranstaltungskalender