Vorbereitendes Verfahren für Klimaschutzverträge für die Industrie gestartet: Was ist zu tun? (Webinar)


Termin Details


Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat das erste achtwöchige vorbereitende Verfahren für das neue Förderinstrument der Klimaschutzverträge (CCfD) für die Industrie zur Dekarbonisierung energie- und emissionsintensiver Unternehmen am 6.6.2023 gestartet. Um Sie über die Bedeutung, den Ablauf und die im Rahmen des vorbereitenden Verfahrens einzureichenden Unterlagen zu informieren, laden wir Sie herzlich zu unserem Webinar ein.

Inhalt des Webinars:

  • Wrap-up: Klimaschutzverträge als Instrument der Dekarbonisierung
  • Vorbereitendes Verfahren:
    • Was ist zu beachten?
    • Formulare des BMWK: Antrag und begleitendes Tabellenformular
  • Muster-Klimaschutzvertrag: Was ist zu beachten?
  • Diskussion und Fragerunde

Die konkreten Veranstaltungsinhalte finden Sie hier/Anmeldung.

Folgenden Termin bieten wir an:

20.6.2023/Webinar.

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Susann Richter gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Share
Weiterlesen

21 Juli

„Klimaneutralität“ und Kompensationszahlungen: Anforderungen der europäischen Anti-„Greenwashing“-Richtlinie

Die Anforderungen an Werbung mit umweltbezogenen Aussagen steigen. Erst am 27.6.2024 hatte der Bundesgerichtshof im „Katjes“-Urteil (Az.: I ZR 98/23) strenge Maßstäbe für die Werbung mit dem Begriff „klimaneutral“ formuliert. Die europäische Anti-„Greenwashing“-Richtlinie könnte die Regeln für das Werben mit...

20 Juli

Wärmeplanungsgesetz: Startschuss für Stakeholder-Dialog und Veröffentlichung des Leitfadens Wärmeplanung

Seit dem 1.1.2024 ist das Gesetz für die Wärmeplanung und zur Dekarbonisierung der Wärmenetze (Wärmeplanungsgesetz – WPG) in Kraft. Am 1.7.2024 haben das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) und das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) nun den...