KoV X – Regulierungsjubiläum für Gasnetzbetreiber und Lieferanten

(c) BBH

Erstmals zweistellig: die Kooperationsvereinbarung der Gasnetzbetreiber (KoV X) geht in die 10. Auflage. Am 29.3.2018 habe die Verbände BDEW, VKU und GEODE die 10. Fassung der „KoV“ veröffentlicht. Am 1.10.2018 wird das Regelwerk in Kraft treten.

Mit der sog. „KoV X“ endet nunmehr die zweijährige Überarbeitung der Regelungen zur Zusammenarbeit zwischen Gasnetzbetreibern und Netznutzern. Zur Jubiläumsausgabe hatte sich die Verhandlungsdelegation bewusst genügend Zeit für größere Überarbeitungen nehmen wollen. Doch auf dem Weg wurden sie von zahlreichen Regulierungsänderungen eingeholt – etwa die Neufassung des § 19a EnWG oder die Gasnetzzugangsverordnung-Novelle, um nur einige zu nennen.

Was die Verteilernetzbetreiber und ihre Beziehung zu vorgelagerten Netzen und Lieferanten betrifft, so ergeben sich vor allem zu folgenden Themen Änderungen:

  • bei der internen Bestellung und Langfristprognose gibt es neue Regeln für die Umwandlung von Kapazitäten und die darauf bezogene Annahmefiktion sowie neue Mechanismen für die verbindliche Bereitstellung von H-Gas-Kapazitäten im Rahmen der Langfristprognose,
  • bei der Marktraumumstellung werden die Kosten bei „Marktgebietsüberlappern“ geregelt,
  • die Begriffe „Marktlokation“ und „Messlokation“ werden eingeführt,
  • „Neues Kraftwerksprodukt“: die Bilanzierungsregeln bei der Belieferung von Gaskraftwerken werden harmonisiert – ein Prozess, der sich über die KoV XI hinweg erstrecken wird,
  • Versorgungssicherheit: der Leitfaden „Krisenvorsorge Gas“ wird neu gefasst,
  • im Lieferantenrahmenvertrag gibt es Neuerungen, etwa zum Austausch der Verträge und zur Harmonisierung der Beziehung zu Transportkunden mit dem Stromsektor; außerdem ist jetzt eine Kündigung auch per Email möglich.

Dazu kommen eine Reihe weiterer Kooperationsthemen. Die KoV X in ihrer ganzen Pracht finden Sie hier.

Ansprechpartner: Dr. Olaf Däuper/Dr. Erik Ahnis/Silke Walzer/Johannes Nohl

PS: Sie interessieren sich für dieses Thema, dann schauen Sie gern hier.

Share
Weiterlesen

11 Juni

Kleine Energiewende am eigenen Balkon: Reform zu den Balkon-PV-Anlagen

Photovoltaikanlagen für den heimischen Balkon werden immer beliebter. Die Tagesschau berichtet, dass im April 2024 mehr als 400.000 Balkon-PV-Anlagen im Marktstammdatenregister registriert waren. Der Gesetzgeber hat diesen Trend nun aufgegriffen und das sog. Solarpaket I verabschiedet. Der Gesetzgeber definiert erstmalig den...

06 Juni

Ein Schlüssel zur nachhaltigen Transformation: die Energiewende durch Fonds-Investitionen finanzieren

Die Energiewende ist nicht nur eine technische und ökologische, sondern auch eine finanzielle Herausforderung, die umfangreiche Investitionen in Erneuerbare Energien erfordert. Fonds-Investitionen bieten dabei eine attraktive Anlageklasse für Investoren und ermöglichen gleichzeitig die notwendige nachhaltige Transformation der Energieinfrastruktur. Um diese...