3. Staffel des AK REGTP 2023


Termin Details


Ein Schwerpunkt des aktuellen Sitzungsprogramms bildet das aktuell in Umsetzung der Entscheidung des EuGH vom 02.09.2023 gesetzgeberisch grundlegend überarbeitete Netz(-entgelt)Regulierungssystem. Betroffen hiervon sind auch alle bundesdeutschen Verteilnetzbetreiber.

Wir freuen uns daher sehr, dass der Leiter der hessischen Landesregulierungsbehörde, Herr Stefan Lamberti, erneut bereit ist, am 12.09.2023 nach Marburg zu kommen und die Neuerungen und Auswirkungen auf die Regulierungsbehörden, vor allem aber auch auf die Stadt- und Gemeindewerke vorzustellen. Dies wird übrigens nicht nur Hessen betreffen, sondern zugleich auch die übrigen Bundesländer und die dortigen Unternehmen. Insofern sind auch diejenigen Mitglieder besonders herzlich nach Marburg eingeladen, die ansonsten andere Sitzungsorte präferieren. Um genügend Zeit für den gemeinsamen Austausch mit Herrn Lamberti zu haben, beginnen wir die Sitzung auch bereits um 9:00 Uhr.

Die konkreten Veranstaltungsinhalte finden Sie hier/Anmeldung.

Folgende Termine bieten wir an:

5.9.2023/online,
6.9.2023/Berlin,
12.9.2023/Marburg,
13.9.2023/Köln,
19.9.2023/Kaiserslautern,
20.9.2023/Ludwigsburg und
21.9.2023/München sowie online.

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Nicole Gundermann gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Share
Weiterlesen

15 April

Masterplan Geothermie für NRW: Startschuss für Förderprogramm zur Risikoabsicherung hydrothermaler Geothermie

Am 8.4.2024 hat das Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie NRW den Masterplan Geothermie für NRW veröffentlicht. Als erste Maßnahme ging zeitgleich ein Förderinstrument zur Absicherung des Fündigkeitsrisiko als zentrales Hemmnis für Vorhaben mitteltiefer und tiefer geothermischer Systeme an...

11 April

Doppelschlag des VG Köln: Rechtswidrige Glasfaser-Zugangsentgelte und sofortiger Zugang zu Kabelkanalanlagen der Telekom

Mit gleich zwei Beschlüssen sorgt das Verwaltungsgericht Köln für Aufmerksamkeit: Zum einen hat es die Entscheidung der Bundesnetzagentur (BNetzA) über Glasfaser-Zugangsentgelte in Fördergebieten für rechtswidrig erklärt und zum anderen die Telekom dazu verpflichtet, sofort Zugang zu ihren Kabelkanalanlagen zu gewähren....