Ansprüche des Netzbetreibers bei Überbauung, Stilllegung, Rückbau von Netzanschluss- und Versorgungsleitungen(Webinar)


Termin Details


Mit dieser Vertiefungsveranstaltung möchten wir Ihnen anhand von Praxisfällen die Ansprüche des Netzbetreibers gegen Grundstückseigentümer und Dritte bei Überbauungen bzw. Überpflanzungen von Netzanschluss- und Versorgungsleitungen erläutern. Wir unterscheiden dabei folgende Konstellationen:

  • Vorhandensein eines Leitungsrechts (beschränkte persönliche Dienstbarkeit, Gestattungsvertrag oder Duldungspflicht nach N(D)AV)
  • Nichtvorhandensein eines Leitungsrechts.

In dem Zusammenhang stellen wir dar, welche Einwendungen der Grundstückseigentümer oder Dritte gegen die Ansprüche des Netzbetreibers geltend machen können.

Abschließend betrachten wir noch eine weitere praxisrelevante Konstellation: Kommt es zu einer Stilllegung und Außerbetriebnahme von Netzanschlüssen und Versorgungsleitungen stellt sich die Frage, ob der Netzbetreiber zur Beseitigung der Leitungen verpflichtet ist und wer die Kosten hierfür trägt.

Die konkreten Veranstaltungsinhalte finden Sie hier/Anmeldung.

Folgende Termine bieten wir an:

21.02.2024/Webinar
27.06.2024 /Webinar

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Nicole Nienstedt gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Share
Weiterlesen

17 Juni

Solarpaket I und Reform des Stromsteuergesetzes: Der neue Rechtsrahmen für Stromspeicher

In seiner Stromspeicher-Strategie hatte das Bundeswirtschaftsministerium verschiedene Maßnahmen identifiziert, die den Ausbau und die Integration von Stromspeichern optimieren würden. Das kürzlich in Kraft getretene Solarpaket I gießt nun erste Maßnahmen in Gesetzesform, dazu kommt der Regierungsentwurf zur Änderung des Stromsteuergesetzes....

11 Juni

Kleine Energiewende am eigenen Balkon: Reform zu den Balkon-PV-Anlagen

Photovoltaikanlagen für den heimischen Balkon werden immer beliebter. Die Tagesschau berichtet, dass im April 2024 mehr als 400.000 Balkon-PV-Anlagen im Marktstammdatenregister registriert waren. Der Gesetzgeber hat diesen Trend nun aufgegriffen und das sog. Solarpaket I verabschiedet. Der Gesetzgeber definiert erstmalig den...