Grundlagen des intelligenten Messstellenbetriebs (Webinar)


Termin Details


Ziel des Webinars ist es, Ihnen einen Überblick über den Messstellenbetrieb mit modernen Messeinrichtungen (mME) und intelligenten Messsystemen (iMS) zu vermitteln. Anhand des Prozesses von der ersten Information bis zur Abrechnung des intelligenten Messstellenbetriebsentgeltes stellen wir Ihnen die wichtigsten Sachverhalte rund um den Einbau und den Betrieb eines iMS dar. Abschließend zeigen wir Ihnen potenzielle Mehrwertdienste auf Basis des iMS auf.
Das Webinar eignet sich insbesondere für Neu- und Quereinsteiger*innen im Bereich des intelligenten Messstellenbetriebs, für Mitarbeiter im Kundenservice, Vertrieb und der Abrechnung.

Wesentliche Inhalte sind:
1. Das Messstellenbetriebsgesetz (MsbG) im Überblick
2. Moderne Messeinrichtung (mME) versus intelligentes Messsystem (iMS)
3. Von der ersten Information zum Einbau eines iMS bis zur Abrechnung des Messstellenbetriebsentgeltes
4. Mehrwertdienste auf Basis des iMS

Bitte verwenden Sie für Ihre Anmeldung folgenden Link.

Folgende Termine bieten wir an:

21.9.2022/Webinar und
26.10.2022/Ort.

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Michaela Jung gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Share
Weiterlesen

15 April

Masterplan Geothermie für NRW: Startschuss für Förderprogramm zur Risikoabsicherung hydrothermaler Geothermie

Am 8.4.2024 hat das Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie NRW den Masterplan Geothermie für NRW veröffentlicht. Als erste Maßnahme ging zeitgleich ein Förderinstrument zur Absicherung des Fündigkeitsrisiko als zentrales Hemmnis für Vorhaben mitteltiefer und tiefer geothermischer Systeme an...

11 April

Doppelschlag des VG Köln: Rechtswidrige Glasfaser-Zugangsentgelte und sofortiger Zugang zu Kabelkanalanlagen der Telekom

Mit gleich zwei Beschlüssen sorgt das Verwaltungsgericht Köln für Aufmerksamkeit: Zum einen hat es die Entscheidung der Bundesnetzagentur (BNetzA) über Glasfaser-Zugangsentgelte in Fördergebieten für rechtswidrig erklärt und zum anderen die Telekom dazu verpflichtet, sofort Zugang zu ihren Kabelkanalanlagen zu gewähren....