Nachhaltigkeitsberichterstattung nach CSRD – Umsetzung in nationales Recht (Webinar)


Termin Details


Nach der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) ist Deutschland dazu verpflichtet, bis zum 06.07.2024 neue Vorgaben zur Nachhaltigkeitsberichterstattung in nationales Recht umzusetzen. Die entsprechenden Pflichten sollen dann – jedenfalls für bestimmte Unternehmen – schon ab 2024 gelten. Zur nationalen Umsetzung ist kürzlich ein Referentenentwurf des Bundesjustizministeriums bekannt geworden. Dies nehmen wir zum Anlass für ein Kurzwebinar, in welchem wir die wesentlichen Inhalte des Entwurfs kurz und prägnant darstellen. In dem Webinar werden wir uns auf folgende Fragen konzentrieren:

·         Wer ist ab wann nachhaltigkeitsberichterstattungspflichtig? Welche Möglichkeiten bestehen, sich von den Nachhaltigkeitsberichterstattungspflichten befreien zu lassen?

·         Über welche Inhalte ist Bericht zu erstatten? In welchem Format muss der Nachhaltigkeitsbericht vorgelegt werden?

·         Muss ein Nachhaltigkeitsbericht geprüft werden und wenn ja von wem?

·         Welche Sanktionen greifen bei Pflichtverstößen?

·         Inwiefern weichen die nationalen Vorgaben von den Europäischen Richtlinien ab?

·         Wie bereiten Sie ihr Unternehmen am besten auf die kommenden Offenlegungspflichten vor? Wir geben einen Einblick in unseren 10-Punkte Plan zur Implementierung der Nachhaltigkeitsberichterstattung.

Anmeldung

Folgenden Terminen bieten wir an:

Donnerstag, 20.06.2024, 10:00 – 11:30 Uhr

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Karin Fromm gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Share
Weiterlesen

21 Mai

Der Erste seiner Art: Der AI Act kommt

Nach der Zustimmung durch das Europäische Parlament vom 13.3.2024 hat nun der Rat der Europäischen Union am 21.5.2024 das Gesetz über künstliche Intelligenz („AI Act“) als weltweit ersten umfassenden Rechtsrahmen für das Thema künstliche Intelligenz (KI) verabschiedet. Unternehmen sollten sich...

15 Mai

Kommunalpolitische Initiativen gegen den Stillstand im Straßenverkehrsrecht

Am 24.11.2023 haben neun Bundesländer die als Minimalkompromiss ausgehandelte Novelle des StVG und der StVO auf den letzten Metern gestoppt. Der Vermittlungsausschuss könnte die gescheiterte Reform noch retten – bislang gibt es allerdings noch keinerlei offizielle Verlautbarung, ob und wann...