Regelenergiemarkt Gas

(c) BBH

Der Regelenergiemarkt Gas entwickelt sich weiter. Die Marktgebiets-verantwortlichen (MGV) haben nun das Zielmodell für die standardisierte Beschaffung von Regelenergie in den Marktgebieten GASPOOL und NetConnect Germany GmbH & Co. KG (NCG) veröffentlicht.

Der Schwerpunkt der Regelenergiebeschaffung (spätestens ab Oktober 2013) wird auf den standardisierten Kurzfristprodukten – Day ahead und Rest of the Day – an der Leipziger Energiebörse EEX liegen. Daneben soll und wird es aber auch Angebote und Nachfragen von lokalen bzw. langfristigen Produkten über die bilateralen virtuellen Handelspunkte (VHP) in den beiden Marktgebieten geben.

Etwas überraschend ist, dass das Zielmodell die Abruf-Reihenfolge eindeutig konkret nach der Merit-Order-List regelt. Die Börsenbeschaffung soll absoluten Vorrang haben. Erst wenn der Bedarf hierüber nicht mehr gedeckt werden kann, werden die VHPs bedient. Dies dürfte dort einen Liquiditätsverlust zur Folge haben. Hier scheinen die zur Zeit diskutierten Vorgaben des europäischen Netzkodex Gas Balancing deutliche Vorwirkung zu entfalten.

Für die Regelenergieanbieter vorteilhaft ist allerdings, dass diese strikte Rangvorgabe eben auch nicht mehr durchbrochen werden darf, weil die Börsen- bzw. Beschaffungspreise zu hoch sind. Auch wenn sich die MGV ein kleines Schlupfloch offen gehalten haben – in begründeten Ausnahmefällen kann von der strikten Merit-Order-Rangfolge abgewichen werden – sind künftig erhebliche Preisausschläge zu erwarten.

Offen ist die Frage, ob und inwieweit es über die Börse Produkte mit Qualitäts- (L- oder H-Gas) oder Erfüllungsrestriktionen (nachweispflichtiger Ausgleich der Handelspositionen) geben kann. Beide Produkte sind für die Netzbetreiber zur Gewährleistung der physischen Netzstabilität notwendig. Hier ist wohl ein Vorschlag der EEX zu erwarten; zumindest wird dies in dem Zielmodell zwischen den Zeilen angekündigt. Nischenangebote für kleinere Anbieter und Regelenergie-Kooperationen werden also möglich bleiben.

Die MGV werden das Zielmodell zum Regelenergiemarkt Gas am 15.11.12 auf dem Regelenergie-Gipfel Gas in Berlin vorstellen und – wenn Sie möchten – mit Ihnen diskutieren.

Ansprechpartner: Dr. Olaf Däuper/Klaus-Peter Schönrock/Christian Thole

Share
Weiterlesen

15 Mai

Kommunalpolitische Initiativen gegen den Stillstand im Straßenverkehrsrecht

Am 24.11.2023 haben neun Bundesländer die als Minimalkompromiss ausgehandelte Novelle des StVG und der StVO auf den letzten Metern gestoppt. Der Vermittlungsausschuss könnte die gescheiterte Reform noch retten – bislang gibt es allerdings noch keinerlei offizielle Verlautbarung, ob und wann...

13 Mai

Antragstellung für BEW-Betriebskostenförderung: BAFA ändert Verwaltungspraxis

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat seine Verwaltungspraxis zur Antragstellung im Rahmen der Betriebskostenförderung nach Modul 4 der Bundesförderung für effiziente Wärmenetze (BEW) angepasst. Ein Antrag auf Betriebskostenförderung für Wärmepumpen und Solarthermieanlagen kann nun auch parallel zur Investitionskostenförderung nach...