Antrag nach § 29 Abs. 2 EnWG auf Änderung der Eigenkapitalzinssätze (Webinar)


Termin Details


Soweit Sie sich an der Beschwerde gegen das Vorgehen der BNetzA beteiligen wollen und bislang noch keinen Antrag nach § 29 Abs. 2 EnWG gestellt haben, müsste dieser jedoch nachgeholt werden. Denn mit den einzulegenden Beschwerden werden wir beantragen, die BNetzA zum Erlass der beantragten Änderungsentscheidungen zu verpflichten. Ohne einen Antrag – und hieran anknüpfend eine ablehnende Entscheidung der Behörde – würde sich die Verpflichtungs- bzw. Untätigkeitsbeschwerde indes als unzulässig erweisen und vom OLG Düsseldorf allein aus diesem Grund zurückgewiesen.

Um Sie bei Ihrer Entscheidungsfindung zu unterstützen, bieten wir Ihnen die kostenlose Teilnahme an unseren BBH-Webinaren an. In diesem Webinar werden wir Ihnen – neben der Beurteilung der Vorgehensweise der BNetzA und der Erläuterung möglicher Handlungsoptionen – insbesondere auch das Verhältnis zu laufenden (Beschwerde-) Verfahren zur Eigenkapitalverzinsung für die 4. Regulierungsperiode erläutern und Ihnen zudem die Gelegenheit geben, die aus Ihrer Sicht offenen Fragen mit uns zu erörtern.

Anmeldung

Folgenden Termin bieten wir an:

10.06.2024, 14:00 Uhr – 16:00 Uhr.

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Kathleen Schulze gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Share
Weiterlesen

21 Mai

Der Erste seiner Art: Der AI Act kommt

Nach der Zustimmung durch das Europäische Parlament vom 13.3.2024 hat nun der Rat der Europäischen Union am 21.5.2024 das Gesetz über künstliche Intelligenz („AI Act“) als weltweit ersten umfassenden Rechtsrahmen für das Thema künstliche Intelligenz (KI) verabschiedet. Unternehmen sollten sich...

15 Mai

Kommunalpolitische Initiativen gegen den Stillstand im Straßenverkehrsrecht

Am 24.11.2023 haben neun Bundesländer die als Minimalkompromiss ausgehandelte Novelle des StVG und der StVO auf den letzten Metern gestoppt. Der Vermittlungsausschuss könnte die gescheiterte Reform noch retten – bislang gibt es allerdings noch keinerlei offizielle Verlautbarung, ob und wann...