Digitale Barrierefreiheit 2.0 – Pflichten des BFSG für Versorgungswerke, Netzbetreiber und den Vertrieb (Webinar)


Termin Details


Die neuen Barrierefreiheitsanforderungen werden demnach künftig nicht nur für Websites und Apps gelten, die zum Abschluss oder zur Anbahnung von Verträgen gegenüber Verbrauchern genutzt werden, sondern sie gelten auch für weitere Produkte und Dienstleistungen mit Relevanz für Netzbetreiber, Versorgungsunternehmen, Dienstleister und den sonstigen Vertrieb. Hierzu gehören neben einigen Selbstbedienungsterminals, auch Dienstleistungen und Produkte im Personenbeförderungs- und Telekommunikationsbereich. Werden die Vorgaben des BFSG nicht eingehalten, drohen Bußgelder und andere Sanktionen, weshalb das Thema zeitnah in Angriff genommen werden sollte.

Die konkreten Veranstaltungsinhalte finden Sie hier/Anmeldung.

Folgende Termine bieten wir an:

Mittwoch, 05.06.2024, 10:00 – 12:00 Uhr

Montag, 17.06.2024, 10:00 – 12:00 Uhr.

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Hannah Korte gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Share
Weiterlesen

21 Mai

Der Erste seiner Art: Der AI Act kommt

Nach der Zustimmung durch das Europäische Parlament vom 13.3.2024 hat nun der Rat der Europäischen Union am 21.5.2024 das Gesetz über künstliche Intelligenz („AI Act“) als weltweit ersten umfassenden Rechtsrahmen für das Thema künstliche Intelligenz (KI) verabschiedet. Unternehmen sollten sich...

15 Mai

Kommunalpolitische Initiativen gegen den Stillstand im Straßenverkehrsrecht

Am 24.11.2023 haben neun Bundesländer die als Minimalkompromiss ausgehandelte Novelle des StVG und der StVO auf den letzten Metern gestoppt. Der Vermittlungsausschuss könnte die gescheiterte Reform noch retten – bislang gibt es allerdings noch keinerlei offizielle Verlautbarung, ob und wann...