Grundlagen der Anreizregulierung (Webinar)


Termin Details


Für die in Deutschland tätigen Strom- und Gasnetzbetreiber ist insbesondere die Systematik der Anreizregulierung maßgeblich für die Höhe der zu erzielenden Erlöse und damit die Wirtschaftlichkeit der unternehmerischen Tätigkeit.

Seit ihrer Einführung im Jahr 2009 sind die hierfür relevanten Vorgaben der Anreizregulierungsverordnung bereits mehrere Male verändert worden. In diesem Zuge hat sich die Komplexität der regulatorischen Vorgaben zunehmend erhöht. Diese Entwicklung gipfelte nicht zuletzt in einer umfangreichen Novelle der Anreizregulierungsverordnung im Jahr 2016, mit der insbesondere der Kapitalkostenabgleich eingeführt wurde.

Gerade für Neu- und QuereinsteigerInnen in dem Bereich der Anreiz-/ Netzentgeltregulierung sind die einzelnen Bestimmungen der Anreizregulierungsverordnung sowie deren Wirkungszusammenhänge zunächst nur schwer zu überblicken. Dies möchten wir zum Anlass nehmen, Sie herzlich zu unserem Online-Seminar einzuladen, mit dem wir Ihnen ein grundlegendes Verständnis der in Deutschland praktizierten Anreizregulierung vermitteln möchten.

Die konkreten Veranstaltungsinhalte finden Sie hier/Anmeldung.

Folgende Termine bieten wir an:

29.3.2023/Webinar,
29.6.2023/Webinar und
15.11.2023/Webinar.

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Michaela Jung gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Share
Weiterlesen

15 April

Masterplan Geothermie für NRW: Startschuss für Förderprogramm zur Risikoabsicherung hydrothermaler Geothermie

Am 8.4.2024 hat das Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie NRW den Masterplan Geothermie für NRW veröffentlicht. Als erste Maßnahme ging zeitgleich ein Förderinstrument zur Absicherung des Fündigkeitsrisiko als zentrales Hemmnis für Vorhaben mitteltiefer und tiefer geothermischer Systeme an...

11 April

Doppelschlag des VG Köln: Rechtswidrige Glasfaser-Zugangsentgelte und sofortiger Zugang zu Kabelkanalanlagen der Telekom

Mit gleich zwei Beschlüssen sorgt das Verwaltungsgericht Köln für Aufmerksamkeit: Zum einen hat es die Entscheidung der Bundesnetzagentur (BNetzA) über Glasfaser-Zugangsentgelte in Fördergebieten für rechtswidrig erklärt und zum anderen die Telekom dazu verpflichtet, sofort Zugang zu ihren Kabelkanalanlagen zu gewähren....