Krisenvorsorge Gasnetzbetreiber – Aufgaben, Entwicklungen und Vorbereitung auf den Winter 23/24 (Webinar)


Termin Details


Die Gasversorgungslage hat sich in den letzten Monaten erfreulicherweise entspannt. Die Speicherstände sind schon jetzt hoch und werden über den Sommer voraussichtlich weiter ansteigen. Auch die Preise haben sich wieder deutlich erholt. Gleichwohl nimmt die Krisenvorsorge Gas für den Winter 2023/2024 Fahrt auf.

Die BNetzA hat zusammen mit Trading Hub Europe (THE) Mitte Juni 2023 in insgesamt drei Webinaren die Netzbetreiber und die RLM-Kunden über die aktuelle Lage zur Versorgungssicherheit sowie das aktuelle Verfügungskonzept des Bundeslastverteilers (BLastV) in der Notfallstufe bzw. einer Gasmangellage informiert. Im Nachgang dazu hat die BNetzA umfangreiche Informationen auf ihrer Homepage veröffentlicht. Dazu gehören neben einem Vertragsmuster zur Ersatzvornahme/Sperrung durch den Netzbetreiber insbesondere die Musterverfügungen des BLastV an RLM-Kunden samt Anlagen und Erläuterungen/Q&A sowie Muster für Selbsterklärungen der RLM-Kunden. Die Informationen sowie die Aufzeichnungen der BNetzA-Webinare sind abrufbar unter Bundesnetzagentur – Informationsveranstaltungen Gas 2023 bzw. Bundesnetzagentur – Krisenvorbereitung.

Daneben bleibt es aber bei der Verantwortung für VNB zur Aufrechterhaltung der Systemstabilität nach Maßgabe der §§ 16, 16a EnWG. Die netzseitige Krisenvorsorge mit den Prozessen der KoV und vor allem die Pflege und Aktualisierung der Abschaltliste bleibt also Ihr Thema auch für den kommenden Winter!

Die konkreten Veranstaltungsinhalte finden Sie hier/Anmeldung.

Folgende Termine bieten wir an:

29.08.2023/Webinar,
12.09.2023/Webinar und
14.09.2023/Webinar.

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Frauke Lißner gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Share
Weiterlesen

11 April

Doppelschlag des VG Köln: Rechtswidrige Glasfaser-Zugangsentgelte und sofortiger Zugang zu Kabelkanalanlagen der Telekom

Mit gleich zwei Beschlüssen sorgt das Verwaltungsgericht Köln für Aufmerksamkeit: Zum einen hat es die Entscheidung der Bundesnetzagentur (BNetzA) über Glasfaser-Zugangsentgelte in Fördergebieten für rechtswidrig erklärt und zum anderen die Telekom dazu verpflichtet, sofort Zugang zu ihren Kabelkanalanlagen zu gewähren....

02 April

Digitalisierung und Green Deal: Aktuelle Entwicklungen im europäischen Kartellrecht

Mit wichtigen Neuerungen hat der europäische Gesetzgeber das Kartellrecht fit für den Green Deal und den Umgang mit digitalen Unternehmen gemacht. Ein Überblick. Aktualisierung der Bekanntmachung über die Abgrenzung des relevanten Marktes Die Abgrenzung von Märkten in sachlicher, räumlicher und...