Mieterstrom und Gemeinschaftliche Gebäudeversorgung im Solarpaket I: Neue Chancen für dezentrale Liefermodelle (Kurz-Webinar)


Termin Details


Im August 2023 hat die Bundesregierung das Solarpaket I beschlossen. Ein zentrales Element des Gesetzes sind die Verbesserungen beim Mieterstrom sowie die Einführung der „Gemeinschaftlichen Gebäudeversorgung“ als neues Modell für ein dezentrale Stromlieferung aus Solaranlagen. Daraus ergeben sich neue Chancen für dezentrale Liefermodelle für Energieversorgungsunternehmen (EVU) aber auch für die Immobilienwirtschaft.

Während die Mieterstromförderung nach derzeitiger Rechtslage nur für Solaranlagen auf Wohngebäuden zulässig ist, soll dies zukünftig auch auf gewerblichen Gebäuden und Nebenanlagen (wie z.B. Garagen) möglich sein. Mit dieser Änderung werden umfangreiche neue Flächenpotentiale für Mieterstromanlagen erschlossen. Denn gerade Gewerbegebäude verfügen vielfach über größere noch ungenutzte Dachflächen.

Neben dem etablierten Mieterstrommodell soll mit dem Solarpaket I mit der „Gemeinschaftlichen Gebäudeversorgung“ ein völlig neues Liefermodell für dezentral erzeugten Solarstrom eingeführt werden. Das Modell steht unabhängig neben dem Mieterstrommodell und soll eine bürokratiearme Lieferung von Solarstrom innerhalb eines Gebäudes ermöglichen.

Bei der Umsetzung der neuen Optionen aus dem Solarpaket I stellen sich zahlreiche Fragen. Insbesondere die praktische Verwirklichung der Gemeinschaftlichen Gebäudeversorgung wirft viele energiewirtschaftliche und rechtliche Fragen auf. Fraglich ist außerdem, ob und für wen zukünftig das „klassische“ Mieterstrommodell oder aber eher das Modell der Gemeinschaftlichen Gebäudeversorgung im konkreten Fall besser geeignet sind.

Vor diesem Hintergrund möchten wir Ihnen in unserem Kurz-Webinar einen Überblick über die geplanten gesetzlichen Regelungen geben sowie ihre Auswirkungen auf die energiewirtschaftliche Praxis und neue Geschäftsmodelle darstellen und mit Ihnen diskutieren. Dabei richtet sich die Veranstaltung vor allem an Betreiber und Errichter von Solaranlagen sowohl aus dem Energiebereich (Projektierer, EVU und Stadtwerke) als auch aus der Immobilienwirtschaft.

Die konkreten Veranstaltungsinhalte finden Sie hier/Anmeldung.

Folgende Termine bieten wir an:

13.10.2023/Webinar und
20.10.2023/Webinar.

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Sabrina Waske gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Share
Weiterlesen

18 April

Missbrauchsverfahren nach den Energiepreisbremsengesetzen: Bundeskartellamt nimmt Energieversorger unter die Lupe

Die Energiepreisbremsengesetze sollten Letztverbraucher für das Jahr 2023 von den gestiegenen Strom-, Gas- und Wärmekosten entlasten. Um zu verhindern, dass Versorger aus der Krise auf Kosten des Staates Kapital schlagen, wurden in den dazu erlassenen Preisbremsengesetzen besondere Missbrauchsverbote implementiert, über...

15 April

Masterplan Geothermie für NRW: Startschuss für Förderprogramm zur Risikoabsicherung hydrothermaler Geothermie

Am 8.4.2024 hat das Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie NRW den Masterplan Geothermie für NRW veröffentlicht. Als erste Maßnahme ging zeitgleich ein Förderinstrument zur Absicherung des Fündigkeitsrisiko als zentrales Hemmnis für Vorhaben mitteltiefer und tiefer geothermischer Systeme an...