Neu im Wärmevertrieb (Webinar)


Termin Details


Die Versorgung mit Wärme gewinnt nicht zuletzt aufgrund der aktuellen politischen Entwicklungen rund um das Gebäudeenergiegesetz (GEG) und das Wärmeplanungsgesetz (WPG) an Relevanz. Die gesteigerte Nachfrage nach Alternativen zu Gas- und Ölheizungen sorgt dafür, dass es eine zunehmende Anzahl an Wärmeversorgern gibt, die dieses Geschäftsfeld neu erschließen und nunmehr Nah- und Fernwärmeversorgungs- sowie verschiedene Contracting-Modelle anbieten.

Für Neu- und Quereinsteiger*innen im Wärmevertrieb stellt die Erfassung des relevanten rechtlichen Rahmens eine Herausforderung dar. Für den Wärmemarkt gelten andere Vorgaben als für Gas und Strom, sodass eine Übertragung von Grundkenntnissen nicht ohne Weiteres möglich ist. Erschwert wird der Einstieg dadurch, dass der Gesetzgeber den rechtlichen Rahmen in der Wärme derzeit fortwährend novelliert.

Aus diesem Grund haben wir ein spezielles Webinar für (neue) Wärmevertriebler*innen aufgelegt, um den Einstieg in das Geschäftsfeld zu erleichtern.

Inhaltlich setzen wir verschiedene Schwerpunkte und gehen sowohl auf diverse Geschäftsmodelle der Wärmeversorgung als auch deren rechtliche Umsetzung ein. Schwerpunkt bildet hierbei die Gestaltung von Wärmeversorgungsverträgen, die Preisbildung in der Wärme und die Gestaltung von Preisänderungsklauseln. Darüber hinaus werden wir die Vorgaben zur Verbrauchserfassung und zur Abrechnung von Wärme erläutern und abschließend auf die Veröffentlichungspflichten für Wärmeversorger eingehen.

Selbstverständlich berücksichtigen wir auch die aktuellen Entwicklungen und Gesetzesänderungen.

Die konkreten Veranstaltungsinhalte finden Sie hier/Anmeldung.

Folgende Termine bieten wir an:

16.11.2023/Webinar und
21.11.2023/Webinar.

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Rebecca Raschke-Wieder gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Share
Weiterlesen

21 Mai

Der Erste seiner Art: Der AI Act kommt

Nach der Zustimmung durch das Europäische Parlament vom 13.3.2024 hat nun der Rat der Europäischen Union am 21.5.2024 das Gesetz über künstliche Intelligenz („AI Act“) als weltweit ersten umfassenden Rechtsrahmen für das Thema künstliche Intelligenz (KI) verabschiedet. Unternehmen sollten sich...

15 Mai

Kommunalpolitische Initiativen gegen den Stillstand im Straßenverkehrsrecht

Am 24.11.2023 haben neun Bundesländer die als Minimalkompromiss ausgehandelte Novelle des StVG und der StVO auf den letzten Metern gestoppt. Der Vermittlungsausschuss könnte die gescheiterte Reform noch retten – bislang gibt es allerdings noch keinerlei offizielle Verlautbarung, ob und wann...