Wärme – Erfassen, Informieren, Abrechnen (Webinar)


Termin Details


Mit Inkrafttreten des Kohlendioxidkostenaufteilungsgesetzes (CO2KostAufG) sind neue Informationspflichten für Wärmelieferanten entstanden, die im Rahmen der Abrechnung von erheblicher Relevanz sind. Darüber hinaus begründet das Gesetz zur Einführung von Preisbremsen für leitungsgebundenes Erdgas und Wärme (Erdgas-Wärme-Preisbremsengesetz – EWPBG) zahlreiche besondere Vorgaben für die Abrechnungen von Wärmelieferungen, die auch nach dem Auslaufen der Preisbremsen zum 31.12.2023 Auswirkungen entfalten und einer kurzfristigen Umsetzung bedürfen.

Die neuen Pflichten treten neben die geltenden Vorgaben der FFVAV und der AVBFernwärmeV und bedürfen einer kurzfristigen Umsetzung. Zudem erhöht die verschärfte Aufsicht der Kartellbehörden im Wärmesektor die Relevanz der gesetzlichen Vorgaben.

Wir möchten dies zum Anlass nehmen, Sie insbesondere mit Blick auf die anstehende Jahresabrechnung über die neuen sowie die bestehenden Regelungen für Wärme- und Kälteversorger hinsichtlich der Verbrauchserfassung, der unterjährigen Abrechnungs- und Verbrauchsinformationen sowie der Abrechnung zu informieren und Ihnen damit die notwendige Umsetzung erleichtern.

Die konkreten Veranstaltungsinhalte finden Sie hier/Anmeldung.

Folgenden Termin bieten wir an:

29.2.2024/Webinar.

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Rebecca Raschke-Wieder gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Share
Weiterlesen

17 Juni

Solarpaket I und Reform des Stromsteuergesetzes: Der neue Rechtsrahmen für Stromspeicher

In seiner Stromspeicher-Strategie hatte das Bundeswirtschaftsministerium verschiedene Maßnahmen identifiziert, die den Ausbau und die Integration von Stromspeichern optimieren würden. Das kürzlich in Kraft getretene Solarpaket I gießt nun erste Maßnahmen in Gesetzesform, dazu kommt der Regierungsentwurf zur Änderung des Stromsteuergesetzes....

11 Juni

Kleine Energiewende am eigenen Balkon: Reform zu den Balkon-PV-Anlagen

Photovoltaikanlagen für den heimischen Balkon werden immer beliebter. Die Tagesschau berichtet, dass im April 2024 mehr als 400.000 Balkon-PV-Anlagen im Marktstammdatenregister registriert waren. Der Gesetzgeber hat diesen Trend nun aufgegriffen und das sog. Solarpaket I verabschiedet. Der Gesetzgeber definiert erstmalig den...