Aktuelles zum Gebäudeenergiegesetz (Webinar)


Termin Details


Die Bundesregierung hat am 19.4.2023 einen Gesetzentwurf zur Reform des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) beschlossen. Aktuell wird der Gesetzentwurf in den Ausschüssen von Bundestag und Bundesrat kritisch beleuchtet. Auch in der ersten öffentlichen Parlamentsdebatte im Bundesrat am 12.5.2023 wurde der Entwurf intensiv kritisch debattiert (s. BRats-Ds. 179/23).

Im Zentrum der Diskussion, auch in der breiten Öffentlichkeit, steht die geplante Pflicht zur Nutzung von 65 % Erneuerbarer Energien oder unvermeidbarer Abwärme bei dem Einbau einer neuen Heizung ab dem Jahr 2024. Dies nehmen wir zum Anlass, um in einem Webinar auf das GEG und die geplante Reform einzugehen.

Wir möchten Ihnen schwerpunktmäßig den Anwendungsbereich und die wichtigsten Regelungen der geplanten GEG-Novelle kurz und knapp darstellen. Wird die klimapolitische Aufholjagd durch das geplante GEG gelingen? Insbesondere wird die viel gepriesene Technologieoffenheit von uns im Webinar genauer hinterfragt und auch die Mieterschutzregelungen speziell aus dem Blick der Immobilienwirtschaft beleuchtet.

Die konkreten Veranstaltungsinhalte finden Sie hier/Anmeldung.

Folgende Termine bieten wir an:

15.6.2023/Webinar und
28.6.2023/Webinar.

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Sabrina Waske gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Share
Weiterlesen

18 April

Missbrauchsverfahren nach den Energiepreisbremsengesetzen: Bundeskartellamt nimmt Energieversorger unter die Lupe

Die Energiepreisbremsengesetze sollten Letztverbraucher für das Jahr 2023 von den gestiegenen Strom-, Gas- und Wärmekosten entlasten. Um zu verhindern, dass Versorger aus der Krise auf Kosten des Staates Kapital schlagen, wurden in den dazu erlassenen Preisbremsengesetzen besondere Missbrauchsverbote implementiert, über...

15 April

Masterplan Geothermie für NRW: Startschuss für Förderprogramm zur Risikoabsicherung hydrothermaler Geothermie

Am 8.4.2024 hat das Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie NRW den Masterplan Geothermie für NRW veröffentlicht. Als erste Maßnahme ging zeitgleich ein Förderinstrument zur Absicherung des Fündigkeitsrisiko als zentrales Hemmnis für Vorhaben mitteltiefer und tiefer geothermischer Systeme an...