Contracting – auch mit erneuerbarer Wärme (Webinar)


Termin Details


Die Wärmewende in Deutschland nimmt weiter Fahrt auf: Die Weichen für eine zunehmende Integration von erneuerbaren Energieträgern in der Wärmeversorgung sind gestellt und müssen nun in der Praxis umgesetzt werden. Neben der bereits eingeführten Bepreisung von CO2 für fossile Brennstoffe gibt es zahlreiche (teilweise neue) Förderanreize sowie Vorgaben etwa aus dem Gebäudeenergiegesetz, woraus sich insbesondere Vorteile für eine gebäudenahe Erzeugung von Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien ergeben. Zusätzlich zur Förderung von Strom nach dem EEG 2021 sowie dem KWKG 2021 können weitere Förderprogramme, darunter die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) sowie die Bundesförderung für effiziente Wärmenetze (BEW), eine dezentrale Erzeugung attraktiver gestalten. Auch die gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Wärmeversorgung geraten zunehmend in den Fokus; so werden beispielsweise die AVBFernwärmeV, mietrechtliche Vorgaben (z. B. WEG-Novelle), aber auch die Wärmelieferverordnung und die Heizkostenverordnung derzeit novelliert. Grund genug, bestehende und neue Contractingmodelle, vom klassischen Wärmeliefer-Contracting über Mieterstrom bis zur gewerblichen oder industriellen Anwendung, auf den Prüfstand zu stellen und den aktuellen Rahmenbedingungen anzupassen.

Unser Webinar „Contracting – auch mit erneuerbarer Wärme“ richtet sich an Energieversorgungsunternehmen und Contractoren, die ihren Kunden insbesondere Modelle zur Erzeugung von Wärme und/oder Strom vor Ort anbieten wollen, und bietet einen Gesamtüberblick über die dafür relevanten rechtlichen Vorgaben sowie Hinweise zur praktischen Umsetzung.

Die konkreten Veranstaltungsinhalte finden Sie hier/Anmeldung.

Folgende Termine bieten wir an:

29.4.2021/Webinar,
19.5.2021/Webinar,
30.9.2021/Webinar und
27.10.2021/Webinar.

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Sabrina Waske gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Share
Weiterlesen

11 April

Doppelschlag des VG Köln: Rechtswidrige Glasfaser-Zugangsentgelte und sofortiger Zugang zu Kabelkanalanlagen der Telekom

Mit gleich zwei Beschlüssen sorgt das Verwaltungsgericht Köln für Aufmerksamkeit: Zum einen hat es die Entscheidung der Bundesnetzagentur (BNetzA) über Glasfaser-Zugangsentgelte in Fördergebieten für rechtswidrig erklärt und zum anderen die Telekom dazu verpflichtet, sofort Zugang zu ihren Kabelkanalanlagen zu gewähren....

02 April

Digitalisierung und Green Deal: Aktuelle Entwicklungen im europäischen Kartellrecht

Mit wichtigen Neuerungen hat der europäische Gesetzgeber das Kartellrecht fit für den Green Deal und den Umgang mit digitalen Unternehmen gemacht. Ein Überblick. Aktualisierung der Bekanntmachung über die Abgrenzung des relevanten Marktes Die Abgrenzung von Märkten in sachlicher, räumlicher und...