Die novellierte NELEV im Überblick (Webinar)


Termin Details


Mit der novellierten NELEV (Verordnung zum Nachweis von elektrotechnischen Eigenschaften von Energieanlagen), die bereits im September 2023 vom Bundeskabinett beschlossen worden ist und die nun im Zuge des SolarpaketsI in Kraft treten soll, soll der Netzanschluss von Erneuerbaren-Energien-Anlagen beschleunigt werden. Das soll dadurch erfolgen, dass das zwingend durchzuführende sog. Betriebserlaubnisverfahren vereinfacht wird. Damit betreffen die NELEV-Änderungen bundesweit alle Verteilnetzbetreiber.

Konkret ist in der neuen Verordnung vorgesehen, dass nicht mehr alle Betreiber von Anlagen mit einer installierten Leistung von 135 kW ein (vorläufiges) Anlagenzertifikat gegenüber dem Verteilnetzbetreiber vorlegen müssen. Vielmehr soll das erforderliche Betriebserlaubnisverfahren für Anlagen bis zu einer Leistung von 270 kW nur mittels Einheiten- und Komponentenzertifikate möglich sein. Unter bestimmten Voraussetzungen soll auch für Anlagen bis zu einer Leistung von 500 kW auf ein Anlagenzertifikat verzichtet werden können. Zudem soll zukünftig ein vereinfachtes Nachweisverfahren über ein digitales Register umgesetzt werden.

Die konkreten Veranstaltungsinhalte finden Sie hier/Anmeldung.

Folgenden Termin bieten wir an:

Mittwoch, 08.05.2024, 10 – 11 Uhr.

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Katrin Fromm gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Share
Weiterlesen

21 Mai

Der Erste seiner Art: Der AI Act kommt

Nach der Zustimmung durch das Europäische Parlament vom 13.3.2024 hat nun der Rat der Europäischen Union am 21.5.2024 das Gesetz über künstliche Intelligenz („AI Act“) als weltweit ersten umfassenden Rechtsrahmen für das Thema künstliche Intelligenz (KI) verabschiedet. Unternehmen sollten sich...

15 Mai

Kommunalpolitische Initiativen gegen den Stillstand im Straßenverkehrsrecht

Am 24.11.2023 haben neun Bundesländer die als Minimalkompromiss ausgehandelte Novelle des StVG und der StVO auf den letzten Metern gestoppt. Der Vermittlungsausschuss könnte die gescheiterte Reform noch retten – bislang gibt es allerdings noch keinerlei offizielle Verlautbarung, ob und wann...