EEG-Basiswissen 2023 (Webinar)


Termin Details


Auch wenn die Zahl der ungeförderten Erzeugungsanlagen perspektivisch zunimmt, bleibt das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) auch weiterhin das wichtigste Instrument für den Ausbau der erneuerbaren Energien im Strombereich. Als Fördergesetz für die Errichtung von Erneuerbare-Energien-Anlagen hat es Auswirkungen auf den Netzbereich (Netzanschluss und Abrechnung von Vergütungen), auf die Erzeugung, aber auch auf den Vertrieb (Grünstromvermarktung, regionale Vermarktung).

Der dazugehörige Rechtsrahmen hat sich in den letzten Jahren außerordentlich dynamisch entwickelt und wurde immer wieder grundlegend novelliert. Aktuell ist Anfang des Jahres das EEG 2023 in Kraft getreten. Es gilt als größte Beschleunigungsnovelle seit Bestehen des Gesetzes und sieht u.a. vor, dass im Jahr 2030 mindestens 80 Prozent des Stroms in Deutschland aus erneuerbaren Energien erzeugt werden sollen. Weitere aktuelle Änderungen am EEG wurden Ende September 2022 im Rahmen des Energiesicherheitsgesetzes und im Dezember im Rahmen des Strompreisbremsengesetzes beschlossen.

Mit unserem Seminar möchten wir kompakt den gegenwärtigen Rechtsrahmen zum EEG unter Berücksichtigung aller wichtigen aktuellen Änderungen vorstellen, und zwar aus Sicht der Bereiche Netz, Erzeugung und Vertrieb. Das Seminar richtet sich insbesondere an Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die keine Vorkenntnisse oder lediglich Grundkenntnisse zum EEG haben oder die sich einen allgemeinen Überblick über das Thema verschaffen möchten. Auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die aufgrund einer neuen Position erstmals intensiver mit dem EEG zu tun haben, werden durch die Veranstaltung besonders angesprochen. Detailfragen des aktuellen EEG können aufgrund des Charakters der Veranstaltung nur im Überblick behandelt werden. Zu aktuellen Spezialfragen des EEG und zu den detaillierten Auswirkungen der aktuellen EEG-Änderungen bieten wir gesonderte Veranstaltungen an.

Die konkreten Veranstaltungsinhalte finden Sie hier/Anmeldung.

Folgende Termine bieten wir an:

15.3.2023/Webinar,
11.5.2023/Webinar,
13.9.2023/Webinar,
8.11.2023/Webinar und
13.12.2023/Webinar.

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Marlen Warnat gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Share
Weiterlesen

15 April

Masterplan Geothermie für NRW: Startschuss für Förderprogramm zur Risikoabsicherung hydrothermaler Geothermie

Am 8.4.2024 hat das Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie NRW den Masterplan Geothermie für NRW veröffentlicht. Als erste Maßnahme ging zeitgleich ein Förderinstrument zur Absicherung des Fündigkeitsrisiko als zentrales Hemmnis für Vorhaben mitteltiefer und tiefer geothermischer Systeme an...

11 April

Doppelschlag des VG Köln: Rechtswidrige Glasfaser-Zugangsentgelte und sofortiger Zugang zu Kabelkanalanlagen der Telekom

Mit gleich zwei Beschlüssen sorgt das Verwaltungsgericht Köln für Aufmerksamkeit: Zum einen hat es die Entscheidung der Bundesnetzagentur (BNetzA) über Glasfaser-Zugangsentgelte in Fördergebieten für rechtswidrig erklärt und zum anderen die Telekom dazu verpflichtet, sofort Zugang zu ihren Kabelkanalanlagen zu gewähren....