Grundlagen der Strom- und Energiesteuern (Webinar)


Termin Details


Hiermit möchten wir Sie an die März-Termine zu unserer aktuellen Webinarreihe „Grundlagen der Strom- und Energiesteuern“ erinnern. In den fünf halbtägigen Online-Webinare, die Sie vollständig oder als Einzelmodule auswählen können, vermitteln wir insbesondere Neu-, Quer- und Wiedereinsteigern umfassende Kenntnisse der komplexen Steuerthemen. Die Seminarreihe dient dem übergeordneten Verständnis von Regelungszusammenhängen hinsichtlich des Pflichtenprogramms bei der Strom- und Energiesteuer und ordnet die unterschiedlichen Begünstigungstatbestände für die Eigenerzeugung von Strom und Wärme und die Entlastung für das produzierende Gewerbe ein. Dabei wird auch der beihilfe- und verfahrensrechtliche Rahmen der Abgabenordnung mit einbezogen.

Unsere Online-Webinare zu den „Grundlagen der Strom- und Energiesteuern“ sind als Serie mit fünf Modulen, jeweils als Halbtagstermin themenspezifisch gestaltet.

Die konkreten Modulinhalte finden Sie hier/Anmeldung 

Folgende Termine bieten wir an:

05.03.2024/Webinar
07.03.2024 /Webinar
12.03.2024/Webinar
13.03.2024/Webinar
15.03.2024/Webinar

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Petra Schoenfeld gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Share
Weiterlesen

15 April

Masterplan Geothermie für NRW: Startschuss für Förderprogramm zur Risikoabsicherung hydrothermaler Geothermie

Am 8.4.2024 hat das Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie NRW den Masterplan Geothermie für NRW veröffentlicht. Als erste Maßnahme ging zeitgleich ein Förderinstrument zur Absicherung des Fündigkeitsrisiko als zentrales Hemmnis für Vorhaben mitteltiefer und tiefer geothermischer Systeme an...

11 April

Doppelschlag des VG Köln: Rechtswidrige Glasfaser-Zugangsentgelte und sofortiger Zugang zu Kabelkanalanlagen der Telekom

Mit gleich zwei Beschlüssen sorgt das Verwaltungsgericht Köln für Aufmerksamkeit: Zum einen hat es die Entscheidung der Bundesnetzagentur (BNetzA) über Glasfaser-Zugangsentgelte in Fördergebieten für rechtswidrig erklärt und zum anderen die Telekom dazu verpflichtet, sofort Zugang zu ihren Kabelkanalanlagen zu gewähren....