Keine Angst vor PPA – Chancen und Risiken für EVU und Anlagenbetreiber(Webinar)


Termin Details


Das Jahr 2024 hat gerade begonnen. Trotz sicherlich vieler ungewisser Aussichten ist aber schon jetzt sicher absehbar, dass der Ausbau der erneuerbaren Energien dynamisch weiter gehen wird. Auch die Nachfrage nach nachhaltig erzeugtem Strom wächst weiter und der Markt für grünen Strom wird damit immer wichtiger.

Wesentliches Instrument für die direkte Beschaffung und Vermarktung von Grünstrom sind PPA (Power Purchase Agreements). Seitdem zunehmend EE-Anlagen ohne EEG-Förderung betrieben werden, wird der Markt für PPA sowohl für Anlagenbetreiber bei der Stromvermarktung als auch für EVU/Stromhändler in der Strombeschaffung immer wichtiger. Für Anlagenbetreiber bzw. Projektierer sind PPA ein interessantes Instrument zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit. Für Stromhändler/EVU und Letztverbraucher kann die Strombeschaffung über PPA sowohl eine wirtschaftliche Absicherung bringen als auch für eine nachhaltige Beschaffung sorgen und das Angebot echter grüner Produkte ermöglichen.

Aktuell ist der PPA-Markt aktuell wieder stark in Bewegung. Nachdem das Ende 2022 eingeführte Strompreisbremsengesetz (StromPBG) viel Verunsicherung in den PPA-Markt gebracht hatte, ist mit dem Ende der Erlösabschöpfung zum 30.06.2023 wieder deutlich mehr Sicherheit und damit auch Dynamik in den Markt gekommen. Der weitere Zuwachs von PPA ist dabei sowohl auf der europäischen als auch auf der nationalen Ebene auch politisch gewollt, denn Strom aus erneuerbaren Energien soll zunehmend ohne EEG-Förderung erzeugt und stattdessen allein auf dem Markt veräußert werden.

Mit unserem erneut aktualisierten Webinar zu PPA möchten wir Ihnen aus rechtlicher und energiewirtschaftlicher Perspektive einerseits die Grundlagen von PPA und andererseits die wesentlichen aktuellen Entwicklungen auf gesetzlicher Ebene und im Markt vorstellen und mit Ihnen diskutieren. Dabei werden wir auch auf neue Geschäftsfelder, wie die zunehmend wichtigen corporate PPA zwischen Anlagenbetreibern und Industrieunternehmen, die Ableitungen aus den aktuellen Marktentwicklungen und die weiteren Entwicklungen und Aussichten für PPA eingehen. In unserem Webinar werden wir sowohl die Perspektive der Stadtwerke und EVU bei der Abnahme und Vermarktung von Strom über PPA als auch die Chancen und Risiken von PPA aus Sicht von Projektentwicklern bzw. Anlagenbetreibern umfassend thematisieren.

Die konkreten Veranstaltungsinhalte finden Sie hier/Anmeldung.

Folgende Termine bieten wir an:

13.02.2024/Webinar und
27.02.2024/Webinar.

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Karin Fromm gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Share
Weiterlesen

17 Juni

Solarpaket I und Reform des Stromsteuergesetzes: Der neue Rechtsrahmen für Stromspeicher

In seiner Stromspeicher-Strategie hatte das Bundeswirtschaftsministerium verschiedene Maßnahmen identifiziert, die den Ausbau und die Integration von Stromspeichern optimieren würden. Das kürzlich in Kraft getretene Solarpaket I gießt nun erste Maßnahmen in Gesetzesform, dazu kommt der Regierungsentwurf zur Änderung des Stromsteuergesetzes....

11 Juni

Kleine Energiewende am eigenen Balkon: Reform zu den Balkon-PV-Anlagen

Photovoltaikanlagen für den heimischen Balkon werden immer beliebter. Die Tagesschau berichtet, dass im April 2024 mehr als 400.000 Balkon-PV-Anlagen im Marktstammdatenregister registriert waren. Der Gesetzgeber hat diesen Trend nun aufgegriffen und das sog. Solarpaket I verabschiedet. Der Gesetzgeber definiert erstmalig den...