Kostentragung und -kalkulation bei Netzanschlüssen (Webinar)


Termin Details


Netzbetreiber sind berechtigt, von Anschlussnehmern die Erstattung der notwendigen Kosten für die Herstellung und Änderung von Netzanschlüssen (Netzanschlusskosten) sowie einen angemessenen Baukostenzuschuss (BKZ) zu verlangen. Bei der Kalkulation von Netzanschlusskosten und BKZ besteht in der Praxis teilweise eine erhebliche rechtliche Unsicherheit. Zudem ist die Verteilung der Kosten zwischen Netzbetreiber und Kunde oft im Streit: In vielen Fällen ist nicht klar, ob die Inrechnungstellung von Netzanschlusskosten oder (weiteren) BKZ gerechtfertigt ist. Hiervon betroffen sind grundsätzlich alle Netzbetreiber.

Im Rahmen unseres Webinars möchten wir die rechtlichen Grundlagen der Kostentragung und -kalkulation bei der Herstellung und Änderung von Netzanschlüssen sowie die Grundlagen einer sachgerechten Kalkulation von Netzanschlusskosten und BKZ nach den gängigen Kalkulationsmethoden aufzeigen. Ausgehend vom rechtlichen Rahmen, insbesondere nach den Anschlussverordnungen sowie unter Berücksichtigung zahlreicher regulierungsbehördlicher Vorgaben und aktueller gerichtlicher Entscheidungen, wird die Berechnung und die vertragliche Umsetzung erläutert. Auf die Besonderheiten der einzelnen Sparten wird jeweils eingegangen.

Das Webinar behandelt die rechtlichen Vorgaben und die energiewirtschaftliche Umsetzung. Adressiert sind daher alle, die im „Tagesgeschäft“ mit dem Thema Netzanschlusskosten und BKZ befasst sind. Referenten sind neben Anwälten von BBH energiewirtschaftliche Berater der BBH Consulting AG, die bei zahlreichen Netzbetreibern Anschlusskostenpauschalen und BKZ geprüft und kalkuliert haben, in allen Sparten und teilweise mit eigenen ermittelten Rechenmethoden.

Die konkreten Veranstaltungsinhalte finden Sie hier/Anmeldung.

Folgende Termine bieten wir an:

4.11.2020/Webinar und
3.12.2020/Webinar.

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Nicole Nienstedt gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Share
Weiterlesen

15 April

Masterplan Geothermie für NRW: Startschuss für Förderprogramm zur Risikoabsicherung hydrothermaler Geothermie

Am 8.4.2024 hat das Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie NRW den Masterplan Geothermie für NRW veröffentlicht. Als erste Maßnahme ging zeitgleich ein Förderinstrument zur Absicherung des Fündigkeitsrisiko als zentrales Hemmnis für Vorhaben mitteltiefer und tiefer geothermischer Systeme an...

11 April

Doppelschlag des VG Köln: Rechtswidrige Glasfaser-Zugangsentgelte und sofortiger Zugang zu Kabelkanalanlagen der Telekom

Mit gleich zwei Beschlüssen sorgt das Verwaltungsgericht Köln für Aufmerksamkeit: Zum einen hat es die Entscheidung der Bundesnetzagentur (BNetzA) über Glasfaser-Zugangsentgelte in Fördergebieten für rechtswidrig erklärt und zum anderen die Telekom dazu verpflichtet, sofort Zugang zu ihren Kabelkanalanlagen zu gewähren....