Umgang mit nicht angemeldeten PV-Anlagen (Webinar)


Termin Details


In den vergangenen Jahren hat der Zubau von PV-Anlagen, insbesondere von sog. Balkon-PV-Anlagen, deutlich an Fahrt aufgenommen. Im gleichen Maße scheint auch die Zahl an PV-Anlagen zuzunehmen, die zwar an das Netz angeschlossen werden – aber nicht beim Netzbetreiber (an)gemeldet werden. Immer mehr Netzbetreiber fragen sich deshalb, wie mit diesen Anlagen(betreibern) und mit dem „wild“ eingespeisten Strom umzugehen ist: Ist der Strom nachträglich nach dem EEG zu vergüten? Welcher Veräußerungsform ist der Strom zuzuordnen? Wie ist „wild“ eingespeister Strom zu bilanzieren? Welche Sanktionsmöglichkeiten bestehen gegenüber den säumigen Anlagenbetreibern?

Die konkreten Veranstaltungsinhalte finden Sie hier/Anmeldung.

Folgende Termine bieten wir an:

16.04.2024/Webinar,
11.09.2024/Webinar
05.12.2024/Webinar

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Karin Fromm gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Share
Weiterlesen

21 Juli

„Klimaneutralität“ und Kompensationszahlungen: Anforderungen der europäischen Anti-„Greenwashing“-Richtlinie

Die Anforderungen an Werbung mit umweltbezogenen Aussagen steigen. Erst am 27.6.2024 hatte der Bundesgerichtshof im „Katjes“-Urteil (Az.: I ZR 98/23) strenge Maßstäbe für die Werbung mit dem Begriff „klimaneutral“ formuliert. Die europäische Anti-„Greenwashing“-Richtlinie könnte die Regeln für das Werben mit...

20 Juli

Wärmeplanungsgesetz: Startschuss für Stakeholder-Dialog und Veröffentlichung des Leitfadens Wärmeplanung

Seit dem 1.1.2024 ist das Gesetz für die Wärmeplanung und zur Dekarbonisierung der Wärmenetze (Wärmeplanungsgesetz – WPG) in Kraft. Am 1.7.2024 haben das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) und das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) nun den...