Kommunen und Klimaschutz – ein starkes Team

(c) BBH

Klimaschutz ist eines der zentralen energiepolitischen Themen der nächsten Jahre. Durch die Energiewende haben sich die Prozesse zur Umgestaltung der Erzeugungslandschaft sogar noch beschleunigt. Die europäischen Vorgaben sowie ihre nationale Umsetzung sind dabei aber nur eine Seite der Medaille. Denn gerade auf kommunaler Ebene eröffnet sich eine ganze Bandbreite an Möglichkeiten, sich aktiv am Klimaschutz zu beteiligen: Vor allem Kommunen und kommunale Energieversorger sind hier als Akteure einer Umgestaltung vor Ort gefragt.

Welche Möglichkeiten Ihnen hier offen stehen und was genau Sie dabei beachten sollten, das bereiten wir für Sie regelmäßig in unserem Newsletter „Kommunaler Klimaschutz“ auf. Dazu gehören neueste Entwicklungen in der Gesetzgebung genauso wie die einschlägige Rechtsprechung und insbesondere auch die aktuellen Fördermöglichkeiten. Zur 1. Ausgabe geht es hier entlang.

Ansprechpartner: Prof. Dr. Ines Zenke/Stefan Missling

Share
Weiterlesen

15 April

Masterplan Geothermie für NRW: Startschuss für Förderprogramm zur Risikoabsicherung hydrothermaler Geothermie

Am 8.4.2024 hat das Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie NRW den Masterplan Geothermie für NRW veröffentlicht. Als erste Maßnahme ging zeitgleich ein Förderinstrument zur Absicherung des Fündigkeitsrisiko als zentrales Hemmnis für Vorhaben mitteltiefer und tiefer geothermischer Systeme an...

11 April

Doppelschlag des VG Köln: Rechtswidrige Glasfaser-Zugangsentgelte und sofortiger Zugang zu Kabelkanalanlagen der Telekom

Mit gleich zwei Beschlüssen sorgt das Verwaltungsgericht Köln für Aufmerksamkeit: Zum einen hat es die Entscheidung der Bundesnetzagentur (BNetzA) über Glasfaser-Zugangsentgelte in Fördergebieten für rechtswidrig erklärt und zum anderen die Telekom dazu verpflichtet, sofort Zugang zu ihren Kabelkanalanlagen zu gewähren....