EEG-Basiswissen 2024 (Webinar)


Termin Details


Auch wenn die Zahl der ungeförderten Erzeugungsanlagen perspektivisch zunimmt, bleibt das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) auch weiterhin das wichtigste Instrument für den Ausbau der erneuerbaren Energien im Strombereich. Als Fördergesetz für die Errichtung von Erneuerbare-Energien-Anlagen hat es Auswirkungen auf den Netzbereich (Netzanschluss und Abrechnung von Vergütungen), auf die Erzeugung, aber auch auf den Vertrieb (Grünstromvermarktung, regionale Vermarktung).

Der dazugehörige Rechtsrahmen hat sich in den letzten Jahren außerordentlich dynamisch entwickelt und wurde immer wieder grundlegend novelliert. Aktuell ist Anfang des Jahres das EEG 2023 in Kraft getreten. Es gilt als größte Beschleunigungsnovelle seit Bestehen des Gesetzes und sieht u.a. vor, dass im Jahr 2030 mindestens 80 Prozent des Stroms in Deutschland aus erneuerbaren Energien erzeugt werden sollen. Weitere aktuelle Änderungen am EEG wurden Ende September 2022 im Rahmen des Energiesicherheitsgesetzes und im Dezember im Rahmen des Strompreisbremsengesetzes beschlossen.

Mit unserem Seminar möchten wir kompakt den gegenwärtigen Rechtsrahmen zum EEG unter Berücksichtigung aller wichtigen aktuellen Änderungen vorstellen, und zwar aus Sicht der Bereiche Netz, Erzeugung und Vertrieb. Das Seminar richtet sich insbesondere an Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die keine Vorkenntnisse oder lediglich Grundkenntnisse zum EEG haben oder die sich einen allgemeinen Überblick über das Thema verschaffen möchten. Auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die aufgrund einer neuen Position erstmals intensiver mit dem EEG zu tun haben, werden durch die Veranstaltung besonders angesprochen. Detailfragen des aktuellen EEG können aufgrund des Charakters der Veranstaltung nur im Überblick behandelt werden. Zu aktuellen Spezialfragen des EEG und zu den detaillierten Auswirkungen der aktuellen EEG-Änderungen bieten wir gesonderte Veranstaltungen an.

Die konkreten Veranstaltungsinhalte finden Sie hier/Anmeldung.

Folgende Termine bieten wir an:

19.3.2023/Webinar,
15.5.2023/Webinar,
12.9.2023/Webinar,
13.11.2023/Webinar und
03.12.2023/Webinar.

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Karin Fromm gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Share
Weiterlesen

20 Juli

Wärmeplanungsgesetz: Startschuss für Stakeholder-Dialog und Veröffentlichung des Leitfadens Wärmeplanung

Seit dem 1.1.2024 ist das Gesetz für die Wärmeplanung und zur Dekarbonisierung der Wärmenetze (Wärmeplanungsgesetz – WPG) in Kraft. Am 1.7.2024 haben das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) und das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) nun den...

19 Juli

Urteil des Bundesgerichtshofs: Strenge Vorgaben für die Werbung mit Klimaneutralität

Gasversorger, Drogerieketten, Mineralwasserhersteller, Süßigkeitenproduzenten und viele andere Unternehmen schmücken ihre Produkte mit der Behauptung, „klimaneutral“ zu sein. Ob sie Verbraucher und andere Marktteilnehmer darüber informieren müssen, wie die behauptete Klimaneutralität erreicht wird, war umstritten. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in einem...