Kommunen und Klimaschutz – ein starkes Team

(c) BBH

Klimaschutz ist eines der zentralen energiepolitischen Themen der nächsten Jahre. Durch die Energiewende haben sich die Prozesse zur Umgestaltung der Erzeugungslandschaft sogar noch beschleunigt. Die europäischen Vorgaben sowie ihre nationale Umsetzung sind dabei aber nur eine Seite der Medaille. Denn gerade auf kommunaler Ebene eröffnet sich eine ganze Bandbreite an Möglichkeiten, sich aktiv am Klimaschutz zu beteiligen: Vor allem Kommunen und kommunale Energieversorger sind hier als Akteure einer Umgestaltung vor Ort gefragt.

Welche Möglichkeiten Ihnen hier offen stehen und was genau Sie dabei beachten sollten, das bereiten wir für Sie regelmäßig in unserem Newsletter „Kommunaler Klimaschutz“ auf. Dazu gehören neueste Entwicklungen in der Gesetzgebung genauso wie die einschlägige Rechtsprechung und insbesondere auch die aktuellen Fördermöglichkeiten. Zur 1. Ausgabe geht es hier entlang.

Ansprechpartner: Prof. Dr. Ines Zenke/Stefan Missling

Share
Weiterlesen

21 Juli

„Klimaneutralität“ und Kompensationszahlungen: Anforderungen der europäischen Anti-„Greenwashing“-Richtlinie

Die Anforderungen an Werbung mit umweltbezogenen Aussagen steigen. Erst am 27.6.2024 hatte der Bundesgerichtshof im „Katjes“-Urteil (Az.: I ZR 98/23) strenge Maßstäbe für die Werbung mit dem Begriff „klimaneutral“ formuliert. Die europäische Anti-„Greenwashing“-Richtlinie könnte die Regeln für das Werben mit...

20 Juli

Wärmeplanungsgesetz: Startschuss für Stakeholder-Dialog und Veröffentlichung des Leitfadens Wärmeplanung

Seit dem 1.1.2024 ist das Gesetz für die Wärmeplanung und zur Dekarbonisierung der Wärmenetze (Wärmeplanungsgesetz – WPG) in Kraft. Am 1.7.2024 haben das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) und das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) nun den...